AMOPERA Klangforum Wien Meta-Oper

 

Ein Projekt von
Needcompany & Klangforum Wien, Jan Lauwers, Grace Ellen Barkey, Maarten Seghers, Sarah Maria Sun, Holger Falk, Bas Wiegers, Sophie Schafleitner, Christoph Walder, Elke Janssens, Emily Hehl, Paul Blackman, Tim Anderson, Pauli Jämsä etc.

// SAVE  THE DATE //

AMOPERA

Am 5. November 2022 wird die erste Meta-Oper des Klangforum Wien gemeinsam mit der belgischen Needcompany uraufgeführt. Im Festspielhaus von Erl in Tirol erwartet Sie ein Stück Operngeschichte der letzten 110 Jahre – geschöpft aus dem Fundus von über 90 Opern. Mit AMOPERA werden einzigartige Erzählungen montiert, die Abgründe von LIEBE und deren Ekstasen im Spiegel einer Geschichte des Neuen in der Musik erzählt. Seien Sie gespannt!

NEEDCOMPANY
1986 als internationales Kollektiv von Jan Lauwers und Ellen Barkey in Brüssel gegründet, ließ die Needcompany seither mit bahnbrechenden Bühnenproduktionen weltweit aufhorchen. Maarten Seghers ergänzt seit 2001 als Mitglied die multisdisziplinär in den Bereichen Theater, Tanz, Performance, Kunst, Film und Literatur agierende Gruppe. Die Salzburger Festspiele zeigten 2018 mit L’incoronazione di Poppea Jan Lauwers’ erste Operninszenierung (2021 als Neueinstudierung an der Wiener Staatsoper), gefolgt von der grandiosen Inszenierung von Luigi Nonos „Intolleranza 1960“ in der Felsenreitschule 2021.

„What Klangforum Wien and Needcompany have in common is their investigation of the twentieth century as a time of deconstruction, excessive speed and excess in general. We do not pretend to be parsing the archive of modern and contemporary music, but do demand the right to interact with it for a time without shame.“
– Jan Lauwers

PREMIERE
5. November 2022 | Festspielhaus Erl | Österreich

In Kooperation mit