Lade Veranstaltungen

Festival d’Automne à Paris – Pierrot Lunaire

November 25, 19.00 - 19.00

La Villette – Grande Halle, Paris, Frankreich

Arnold Schönbergs Pierrot Lunaire, ein musikalisches und literarisches Werk, ist eine fruchtbare musikalische Spielwiese für Marlene Monteiro Freitas. Gemeinsam mit dem musikalischen Leiter Ingo Metzmacher und der Sängerin Sofia Jernberg wirft die Regisseurin und Choreografin ein neues Licht auf Pierrot.

Bereits zum zweiten Mal wagt sich Marlene Monteiro Freitas in das Universum Arnold Schönbergs, wobei Pierrot lunaire, ein Auftragswerk der Wiener Festwochen, neue Herausforderungen und Möglichkeiten mit sich bringt. Obwohl für ihn Musik und Klang formlose „Massen“ sind, mit denen man bei der Erschaffung eines Stücks leicht oder gewaltsam umgehen kann, gibt Pierrot Lunaire jedem Schöpfer eine spezifische Anleitung, die sich auf Zweideutigkeiten, Pausen, Spielweisen oder Schauspielerei bezieht. Dies gilt auch für das Bühnenwerk, das auf den Gedichtzyklus von Albert Giraud zurückgeht. Schönbergs „melodramatisches“ Meisterwerk – so seine Worte – besteht aus einundzwanzig Liedern und einundzwanzig Stücken. Mehr als ein Jahrhundert nach seiner Entstehung kollidiert es mit Monteiro Freitas‘ ständig erfindungsreichem Universum. Der musikalische Leiter Ingo Metzmacher und die experimentelle Sängerin Sofia Jernberg begeben sich mit ihr auf diese sich ständig verändernde Reise, in einer künstlerischen Begleitung, die Schönbergs Modernität zum Vorschein bringt.

Foto: Nurith Wagner-Strauss

Zu den Tickets
Zum Veranstalter

Arnold Schönberg
– Pierrot lunaire op. 21

Sofia Jernberg, Stimme
Marlene Monteiro Freitas, Regie

Ingo Metzmacher

Arnold Schönberg

Nach oben