SOLO
Sonderedition Klangforum Wien 2020 mit Essayheft

Vereint im SOLO, dem neuen Projekt des Klangforum Wien.

SOLO – Das Aufnahmeprojekt zusammengefasst in einer limitierten CD-Box

„So wie es dem Klangforum Wien seit 35 Jahren eigen ist, haben wir uns unerschrocken dem Neuen gestellt und sind dabei als SOLISTEN-Ensemble auf unsere eigenen Wurzeln gestoßen: ein Instrument, ein Werk, ein/e Interpret/in.“, sagt Peter Paul Kainrath, Intendant des Klangforum Wien.

Das neueste Aufnahmeprojekt des Klangforum Wien: Eine Sonderedition in Form einer fünfteiligen CD-Box, die sich mit dem Werk der avanciertesten und etabliertesten Positionen der Neuen Musik auseinandersetzt.

 

„So wie es dem Klangforum Wien seit 35 Jahren eigen ist, haben wir uns unerschrocken dem Neuen gestellt und sind dabei als SOLISTEN-Ensemble auf unsere eigenen Wurzeln gestoßen: ein Instrument, ein Werk, ein/e Interpret/in.“, sagt Peter Paul Kainrath, Intendant des Klangforum Wien.

Das neueste Aufnahmeprojekt des Klangforum Wien: Eine Sonderedition in Form einer fünfteiligen CD-Box, die sich mit dem Werk der avanciertesten und etabliertesten Positionen der Neuen Musik auseinandersetzt.

Das SOLO Projekt symbolisiert den Begriff der Einsamkeit und zwingt die Zuhörerihren eigenen Bezug zum Alleinsein in Frage zu stellen, einen Zustand, den wir alle in dieser seltsamen und tragischen Zeit erfahren. Was bedeutet es, sich nach etwas zu sehnen? Was heißt es, wieder zusammen sein zu wollen?

Entstanden sind monographische Porträts von fünf Komponist*innen, die wie wenige andere das NEUE in der Musik die letzten Jahrzehnte über bis heute geprägt haben und dem Klangforum Wien verbunden sind.

Inspiration und großzügige Zuwendung eines Mäzens haben uns in die Lage versetzt, eine fünfteilige CD-Box mit 37 SOLO-Werken von 5 Komponist*innen für 17 verschiedene Instrumente aufzulegen – darunter auch fünf neue Kompositionen, erdacht und geschrieben im monadischen lockdown.

Vier herausragende Intellektuelle haben von ihrer Warte aus eine Betrachtung zum Begriff SOLO beigetragen und diese teilweise im Zwiegespräch mit der einzuspielenden Musik der jeweiligen Komponist*innen verschränkt.

SOLO
Sonderedition Klangforum Wien 2020 mit Essayheft
Musik von Olga Neuwirth, George Aperghis, Toshio Hosokawa, Salvatore Sciarrino und Rebecca Saunders
Essays von Clemens Sedmak, Thomas Macho, Susan R. Wolf und Isolde Charim

Diese Privatedition wurde unterstützt von:

Erleben Sie das Neue von Zuhause aus